Grundsätzlich gilt, der Vermieter ist verpflichtet dem Mieter alle Schlüssel zur Wohnung  zu überlassen. Er darf ohne Zustimmung des Mieter kein Exemplar für Notfälle behalten.

Selbst wenn der Mieter es wünscht, dass der Vermieter einen Schlüssel behält, dar diese nur mit Einverständnis des Mieters die Wohnung betreten. Verschafft sich ein Vermieter ohne Wissen des Mieters Zutritt zu dessen Wohnung, dann handelt es sich um Hausfriedensbruch. In diesem Fall kann der Mieter fristlos kündigen.